Individuell & seriös bei der größten Produktions und Modelcasting-Seite in Deutschland

Bericht

Erste Eindrücke vom Porno-Casting-Forum

München:

Unser erstes Porno-Casting-Forum hat erfolgreich stattgefunden.  Im Kreis mit 3 Bewerberinnen haben wir uns im Studio unseres Kameramannes getroffen. Das erste Fazit: Super!

Denn es wurde netter und lockerer als wir vermutet hatten. Die Scheu war schnell abgelegt, und nach einigen Minuten gegenseitigem beschnuppern war klar
– hier hat jede der anwesenden Frauen ihre eigene Motivation für den Wunsch als Pornodarstellerin vor die Kamera zu gehen.  Aber auch die feste Absicht, vor der Kamera Spaß zu haben und ihre Ambitionen gut und lukrativ rüberzubringen.
Susi, eine Hobby-Visagistin aus der Münchner Gegend, hatte dann aber ebenso ihren Spaß dabei, allen Damen den ein oder anderen Trick aus dem Nähkästchen zu verraten. Einiges wurde auch gleich ausprobiert, und nachdem wir uns in einem Studio getroffen haben, auch im Bild festgehalten.

Mit zwei der drei Damen steht auch schon ein Anschlußtermin für erste Video Aufnamen fest. Einmal als solo Striptease Event vor der Kamera, in anderen Fall direkt als erste Produktion eines kleinen Porno Videos.

Weitere Infos bzw. der fortgesetzte Bericht zum ersten Casting-Forum und von den anschließenden Drehs folgen hier in Kürze.

Wenn Du Dich selbst direkt bewerben willst geht´s hier entlang

Model Informationen – aktueller Bericht online

Der aktuelle Trend jetzt in Fernsehen:
Internet Videos verdrängen klassische Hardcore- und DVD-Produktionen

Seit 2009 betreut und unterstützt Pornocasting 4you Models, die als Pornodarstellerin Geld verdienen möchten. Wir haben damals schon den sich anbahnenden Trend aufgegriffen und produzieren mit jedem Model individuelle Porno-Clips, die im Internet vermarket werden. Darüber hinaus erstellen wir gemeinsam mit dem Model / der Pornodastellerin ihr persönliches Portfolio und unterstützen sie so bei vielen anderen & lukrativen Engagements als Erotikmodel.  Model werden ist heutzutage auch in der Erotikbranche schwerer als zuvor – die Konkurrenz ist riesengroß.
Es steht wesentlich mehr als früher die individuelle Zusammenarbeit im Vordergrund um wirklich erfolgreich zu sein! Und so dauerhaft gute Einkünfte mit Spaß am Job zu bekommen.

Genau den von uns seit Jahren erfolgreich eingeschlagenen Weg zeigt jetzt eine aktuelle Fernsehreportage. Und bestätigt damit, dass wir seit damals auf dem richtigen Weg waren und noch sind. Wir sind keine der herkömmlichen Agenturen die nur ein Pornocasting – und dann ab und zu einmal für € 120-150 einen Job – anbieten. Denn wir bieten Dir noch wesentlich mehr Möglichkeiten wie die reine Videoproduktion (z.B. andere Erotik-Jobs, Deine eigene Webseite usw.),
dass auch Du als Erotikmodel dauerhaft erfolgreich wirst…

Die ganze Reportage kannst Du Dir hier ansehen

Unser Casting findest Du hier

Pornodarstellerin gesucht – wie alles angefangen hat – Teil 4

Fortsetzung von Teil 3 des Interviews mit Erotikmodel Diana

Miss-Web: Das klingt ja spannend – gleich schöne Outdoor Pornoszenen zu drehen. Willst Du denn deinen Job auch auf andere Erotik-Bereiche ausdehnen?
Diana:
Ja natürlich – wenn sich etwas ergibt was mir zusagt. Ich hatte ja seinerzeit nicht nach etwas Speziellem wie Pornodarstellerin gesucht, sondern ganz allgemein mit Erotik bzw. Sex Geld zu verdienen.

Miss-Web: Ach so – und wie bist du dann genau dazu gekommen es als Pornomodel zu versuchen?
Diana:
Na ich habe Online nach Castings gestöbert, und die Anzeige „Pornodarstellerin gesucht“ gefunden. Das habe ich mir durchgelesen, und dann gleich weiter direkt danach gesucht.

Miss-Web: Und wie du dann zu Pornocasting 4you gekommen bist hattest du schon erzählt. Wäre es für dich eine Option, das nicht nur als Porno Job, sondern richtig Pornomodel als Beruf (Infos hinter dem Link) anzusehen?
Diana:
Ich kann ja nur für den Moment sprechen. Und so wie bisher alles gelaufen ist – sehr gerne. Nette Leute, Spaß bei der Arbeit und ich komme ja auch nicht zu kurz…

Miss-Web: Was würdest du mit deinen bisherigen Erfahrungen als Pornodarstellerin jungen Frauen mit auf den Weg geben, die sich ebenso überlegen Pornos zu drehen und vielleicht Karriere zu machen?
Diana:
Hm, zuerst einmal das sie von sich überzeugt sind, diesen Beruf machen zu wollen. Und dann halt, dass sie sich die richtigen Partner für die Zusammenarbeit & Promotion in Ruhe aussuchen.

Miss-Web: Nun haben wir ja fast 1,5 Stunden geplaudert. Erst mal alles Gute für deinen Weg weiterhin. Und hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder auf ein paar Worte.
Diana:
Ja, würde mich auch freuen wenn ich noch ein paar Erfahrungen mehr habe. Dann treffen wir uns mal.

Das war ein spontanes Interview mit Diana, einer jungen Darstellerin die sich bei Pornocasting 4you beworben hat. Diana dreht nach wie vor mit Begeisterung Pornos und arbeitet an ihrer Karriere als Erotikmodel mit Nachdruck.

Eure Miss-Web

Interview Teil 2 – Diana das frisch gebackene Pornomodel

Fortsetzung von Teil 1 des Interviews mit Diana:

Miss-Web: Jetzt aber kurz noch ein paar Worte zu den Anfängen. Wie bist du darauf gekommen Pornomodel zu werden?
Diana:
Eigentlich war das alles ganz natürlich entstanden. Mein zweiter Freund mit dem ich lang zusammen war hat Pornos gerne angesehen. Irgendwann hat es mir dann auch Spaß gemacht – und ich hab angefangen ihn mit kleinen Shows anzumachen. Er meinte dann mal „du wärst eine richtig gute Pornodarstellerin…“

Miss-Web: Und der Gedanke hat sich bei dir im Kopf festgesetzt – oder wie?
Diana:
Ja, genau. Ich hab mich dann immer öfters in der Rolle der Darstellerin gesehen, wenn wir Pornos geguckt haben. Und dann kam eben das Handyvideo. Danach hat mich der Gedanke mal zu einem Casting zu gehen nicht mehr losgelassen.

Miss-Web: Nun, und jetzt sitzt du hier…
Diana:
… (lachend) als frisch gebackenes Pornomodel.

Miss-Web: Warum bist du nicht zu einer der großen Produktionsfirmen gegangen?
Diana:
Das bin ich doch…

Miss-Web: Wie?
Diana:
Na ja, ich hatte mich auch bei zwei Casting Firmen beworben, die per Anzeige eine Pornodarstellerin gesucht haben.

Miss-Web: Und warum ist daraus nichts geworden?
Diana:
Weil mir das zu unpersönlich war. Bei der ersten hat sich ewig niemand gemeldet – irgendwann hab ich dann eine Mail mit Casting Terminen bekommen. Bei der zweiten Firma wurde ich gleich zurückgerufen, aber Fragen konnte angeblich nur irgendjemand beantworten, der aber nie zu sprechen war. Alles irgendwie komisch.

Miss-Web: Was sagen deine Freunde und Bekannten zu deinem neuen Hobby?
Diana:
Erzählt hab ich das sowieso nur einer guten Freundin. Und die sagt einen Tag so herum, den anderen Tag wieder was ganz anderes. Also hab ich mir gesagt, ich probiert das aus, sag vorläufig niemandem etwas das ich jetzt Pornodarstellerin bin – und mache es erst bekannt wenn es gut läuft.

Miss-Web: Kann es sein, dass deine Freundin neidisch ist?
Diana:
Ich glaube das auch schon. Die hat zwar früher oft etwas gefaselt das sie Erotikmodel werden möchte. Aber gemacht hat sie es nicht. Und natürlich wollte sie ganz genau wissen wie es ist als Darstellerin.

Miss-Web: Willst du denn weitermachen?
Diana:
Ja unbedingt!

Miss-Web: Hat dir bisher irgendetwas nicht so gut gefallen oder war etwas dabei was nicht wieder sein sollte?
Diana:
Nein, gar nicht.

Miss-Web: Gab´s denn bei den Sexualpraktiken etwas was dir nicht gefallen hat?
Diana:
Warum – ich habe doch gemacht was mir beim Sex zu Hause auch gefällt.

Miss-Web: Weil du sagtest, es waren 2 Jungs mit denen du gedreht hast?
Diana:
Ach so, das war neu aber auch geil. Am Anfang war´s komisch mich mit 2 Schwänzen zu beschäftigen. Aber sie haben mich ja auch nicht gleichzeitig genommen. Wir konnten ja machen was uns eingefallen ist. Und schön verwöhnt haben sie mich ja auch.

Miss-Web: Manche Pornodarstellerin dreht ja auch mit vielen Männern gleichzeitig. Wäre das etwas für dich?
Diana:
Da hab ich schon Fantasien. So im Mittelpunkt zu stehen und der absolute Pornostar zu sein reizt mich irgendwie schon.

Miss-Web: Gibt es denn Praktiken die du vor der Kamera total ablehnst oder die du unbedingt mal erleben möchtest?
Diana:
Also ablehnen tu ich härtere SM-Sachen. Das mag ich gar nicht.

Fortsetzung folgt in Kürze…

Interview mit Diana – nach ihren ersten Erfahrungen als Pornodarstellerin

Nach dem Pornocasting – Diana erzählt

Miss-Web: Diana, du hast vor ein paar Wochen hier bei Pornocasting 4you das passende Bewerbungs-Formular abgeschickt. Was ist den seither passiert?
Diana:
Oh viel… Also nach kurzem hatte ich auch eine Antwort. Und wir haben gleich telefoniert. Das war sehr nett und vor allem hat es mir einen großen Teil der noch bestehenden Unsicherheit genommen. Dann haben wir einen Termin zum Kennenlernen ausgemacht. Und nun habe ich schon 2x als Pornomodel gedreht und eine eigene Webcam-Session gemacht.

Miss-Web: Was war denn genau die anfangs noch bestehende Unsicherheit?
Diana:
Hauptsächlich war mir nicht klar, ob ich irgendwelche blöden Verträge unterschreiben muss. Und man hört ja auch viel von Fake-Agenten und das Frauen da zu minimalen Beträgen Szenen drehen sollen.

Miss-Web: Wie hat es sich denn dann wirklich zugetragen?
Diana:
Na ich habe mit einem Kameramann ganz in Ruhe besprochen, was ich alles möchte und was ich nicht möchte. Dann haben wir festgelegt wo die Videos veröffentlicht werden, wer die Konten betreut und auf dem Laufenden hält usw. Ganz locker einfach.

Miss-Web: Und dann war es soweit, dass du das erste Mal als Darstellerin in einem Porno aktiv geworden bist. Wie war das?
Diana:
Genau. Das waren 2 Jungs die auch das Pornocasting hier genutzt hatten. Wir sind zu den beiden gefahren, Ralph hat sich die Bildfreigabeerklärungen von beiden unterschreiben lassen und dann haben wir kurz besprochen was wir machen wollen. Dann ging es los (und dabei hat Diana ein breites Grinsen auf dem Gesicht)

Miss-Web: Warst du nervös jetzt sozusagen „richtig“ Pornomodel zu werden?
Diana:
Ja und nein – es war eigentlich ganz easy. Denn ich hatte früher schon mal mit einem Freund zusammen was mit Video gemacht, also ein privates Pornovideo für uns mit der Handykamera gedreht. Und irgendwie war es dann einfach wie normaler und wirklich geiler Sex – nur eben vor einer Kamera. Wie ein steriles Pornocasting hat sich das nicht angefühlt. Ralph hatte mir auch vorher toll erklärt, worauf ich anfangs achten soll. Ich war halt etwas nervös nicht gut auszusehen. Irgendwann hab ich gar nicht mehr gemerkt, dass wir gerade ein Pornovideo machen.

Miss-Web: Wie hast du dich dabei gefühlt – kannst du das beschreiben?
Diana:
Oh Gott – ja… Anfangs habe ich ja nur versucht es den beiden gerecht zu machen und ein gutes Bild abzugeben. Aber einer hat mich dann geleckt, und ich bin…

Miss-Web: Sprich ruhig weiter…
Diana:
… naja, ich bin wirklich geil geworden und gekommen. Ich hab das selbst nicht von mir geglaubt.

Miss-Web: Das ist doch super schön. Wie fandest du das als du es hinterher gesehen hast?
Diana:
Komisch und geil zugleich – beim ersten Mal. Als ich es dann ein paar mal gesehen habe, war ich irgendwie auch stolz auf mich. Ich dachte ja, dass jedes Pornomodel das alles nur spielt. Aber bei mir war das gar nicht so.

Fortzetzung folgt die nächten Tage

Fake-Agenten in unserem Namen

Unseriöse Einladungen zu Pornocasting

Leider machen sich ab und zu irgendwelche unseriösen „Pornocasting-Agenten“ unseren guten Namen zunutze, um interessierte Frauen zu einem gefakten Pornocasting einzuladen.
Die Masche dabei ist, Kleinanzeigen für ein Pornocasting zu schalten und unberechtigt in unserem Namen aufzutreten. Dies können wir leider nicht immer verhindern. In uns bekannten Einzelfällen wird jedoch sofort Strafanzeige gestellt.
Wenn du Interesse hast Pornomodel zu werden, bewirb dich bei uns bitte immer über unser eigenes Pornocasting-Formular. Dann kannst du dir 100% sicher sein, dass du zu einem seriösen Pornocasting eingeladen wirst. Wir benutzen auch nie Free-Hoster e-Mails (wie z.B. @gmx, @yahoo, @gmail oder ähnliche). Unsere Kommunikation läuft immer über unsere eigenen e-Mail Adressen (@casting-playground!!!). Achte darauf auch wenn du anderswo zu einem Modelcasting eingeladen wirst. Seriöse Anbieter nutzen keine „anonymen Adressen“.
Auch wenn wir ab uns zu irgendwo Werbung machen bekommst du immer einen Link zu unserer Homepage für deine Bewerbung. Wir veranstalten keine Schmuddel-Pornocastings an ungepflegten Locations! Selbstverständlich bekommst du bei unseren Produzenten immer offizielle Veträge auf Firmenbriefpapier mit Stempel etc. vorgelegt.
Wenn du weitere Tips brauchst oder dir irgendwo unsicher bist – schreib uns einfach. Wir sind gerne für dich da.

Dein Team von Pornocasting 4you