Individuell & seriös bei der größten Produktions und Modelcasting-Seite in Deutschland

Pornografie

Pornoregisseur – ein aussterbender Beruf?

Mit der zunehmenden Tendenz zu kleinen Produktionsteams im Bereich Pornografie, stellt sich die Frage ob der Aufgabenbereich des Pornoregisseurs nicht hinfällig geworden ist. Dazu vorab ein paar Begriffserklärungen der einzelnen Berufe am „normalen“ Film-Set:

  • Produzent: Leitet die gesamte Produktion. Überwacht und initiiert voll umfänglich alle Arbeitsbereiche am Set aber auch in der Post-Production usw.
  • Aufnahmeleiter: Leitet, delegiert und überwacht alle Vorgänge am Set = bei den Aufnahmen selbst. Vom Produktionsfahrer bis zum Catering, vom rechtzeitigen Erscheinen der Darsteller/Innen bis zur Regenmaschine – all das leitet und überwacht der Aufnahmeleiter
  • Kameraman/1. Kameramann: Ist für die Lichtführung, die bildlich korrekte Darstellung der Kulissen & Darsteller verantwortlich. Ebenso ist der Kameramann für die bildliche Darstellung der Dramaturgie und Effekte zuständig
  • Regisseur: Leitet und überwacht die Darstellung, Dramaturgie und die Inhalte (Text, Gesten, Mimik etc.) der Protagonisten. Er ist speziell bei Pornografie für einen glaubhaften Ablauf der Sex-Szenen, eine leidenschaftliche Darstellung der Erotik wie auch für mögliche Dialoge verantwortlich. Da beim Pornofilm Szenen schlecht unterbrochen werden können, wir häufig mit Stellproben und Ablaufproben vor den eigentlichen „heißen“ Aufnahmen gearbeitet. Dabei vermittelt der Regisseur den Models wie er sich die Szene vorstellt, welche die Models dann später frei nachspielen.
    Ab und zu greift der Regisseur auch in laufende Szenen ein, um diese kurzfristig zu unterbrechen. Beispielsweise wenn eine Sequenz von den Models zu lange ausgedehnt und somit langweilig wird. Oder wenn die Akteure beim Sex die Kamera „vergessen“ und so der Kameramann deshalb keine geilen Aufnahmen machen kann (Haare im Bildvordergrund, Hand/Fuß etc. vor Schwanz & Muschi – einfach alles was den Zuseher stören könnte)

Bei Pornoproduktionen im kleinen Team ist oft der Kameramann und Regisseur ein und die selbe Person. Das heißt nicht, dass die Arbeit eines Pornoregisseurs heutzutage nicht mehr nötig ist. Es heißt nur, dass eine Person Produzent & Kameramann & Regisseur in Personalunion ist und diese Aufgaben zusammen übernimmt. Und umso besser dies alles ein guter Produzent erfüllen kann, desto beliebter  und erfolgreicher werden die Pornofilme werden.

Für dich als Pornomodel macht dies die Arbeit teils auch angenehmer. Es reden nicht „soundsoviel“ Leute am Set mit, sondern es läuft stressfrei und ohne hektik ab. Du hast einen Ansrechpartner, der mit dir zusammen für deinen bestmögliche Darstellung im Video sorgt.

Selbst einen Porno drehen

Make your own porn…

Du hast die Idee, wir haben den Rest. In Wien und München kannst du jetzt ein Aufnahmeteam und eine Pornodarstellerin günstig buchen. Du als Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent gibst die Inhalte und den Ablauf vor.
Wir nehmen deine geile Action auf – du bekommst das Videomaterial. Oder wir schneiden es dir auf Wunsch zu einer durchgängigen Sequenz zusammen. So hast du später auf Dauer den vollen Genuß an deiner eigenen Pornoproduktion.

Wer schon immer davon geträumt hat mal selbst vor der Kamera Sex zu haben – jetzt ist es möglich. Unsere erfahrenen Profis helfen dir dabei das Beste herauszuholen. Wir bringen je nach gewünschtem Umfang Licht, Ton und natürlich Aufnahmetechnik mit. Egal ob mit oder ohne Postproduktion (Schnitt, Titel, Ton etc.) durch uns – alle Bildrechte bleiben bei dir.
Du sagts was du dir vorstellst und bekommst Tips wie das am besten umzusetzen ist und im Bild gut aussieht. Die Kosten sind individuell und variieren nach Länge, Ort und anderen Faktoren.
Schreib uns einfach deine Vostellungen kurz über unser Kontaktformular. Wir nehmen Verbindung mit dir auf und klären die Details für ein Angebot.

Dein Team von
Pornocasting 4you

Pornocasting – und wie gehts weiter

Was kommt nach dem Porno Casting…

– sicher stellen sich die meisten jungen Damen vor den ersten realen Erfahrungen und dem Einstieg als Pornodarstellerin diese Frage. Oder auch:

  • Muss ich als Pornodarstellerin alles vor der Kamera machen was verlangt wird?
  • Habe ich Einfluss darauf was ich als Erotikmodel anbieten will?
  • usw. usw.

Ganz klare Antwort: Du als Pornodarstellerin bestimmst was für Dich beim Sex OK ist und was Du machen möchtest!!! Wir drehen Sexvideos und Porno-Clips die Spaß machen!
Denn beiden Seiten muss es Freude machen „dabei zu sein“  – den Darstellern/Innen und dann den Zusehern. Nur so kommt geile Action zustande, die gerne gesehen wird und damit auch erfolgreich ist. So kannst Du mit Freude und langfristig gutes Geld verdienen. Das ginge nicht gegen den eigenen Willen des Erotikmodels oder gar unter Zwang.

Eine seriöse Produktion wird mit Dir ausführlich vorab besprechen was Du an Sexzenen anbieten willst und was für Dich vor der Kamera nicht in Frage kommt. Danach richtet sich dann der Inhalt der gedrehten Szenen. Daher ist ein Porno-Casting bei uns auch keine Veranstaltung die aus „ankommen – ausziehen – probeficken – wieder gehen“ besteht. Vielmehr nimmst Du mit dem Online-Castingformular unverbindlich ersten Konatkt auf, und wir informieren Dich ausführlich wie es weitergehen kann. Du entscheidest dann ob Du „es probieren möchtest“.

Hier geht´s zu unserem Casting

Deine Miss-Web

Neues Treffen für Videodarstellerinnen

Am mommenden Sonntag veranstalten wir in München ein lockeres und zwangloses Treffen von angehenden Videodarstellerinnen, die sich gerne einmal über die Möglichkeiten im Porno informieren möchten.
Wir werden uns in einem diskreten Nebenraum einer Gaststätte treffen. Unser Thema muss ja nicht jede/r mitbekommen 😉

Einfach plaudern, austauschen, informieren. Ohne Zwang oder gar Verpflichtungen.
Ob Du dann später zu einem Casting kommst oder nicht ist natürlich ebenso offen. Sinn ist einfach unter gleichgesinnten mal Fragen loszuwerden, Meinungen zu hören und sich ungezwungen mit Leuten unterhalten, bei denen kein „Blatt vor dem Mund“ nötig ist. Fragen gibt es sicher viele, und was so in Magazinen oder dem Internet zum Thema Pornografie bzw. den Darstellerinnen zu lesen ist, muss ja nicht immer der Wahrheit entsprechen. Bekanntlich ist der Wunsch als Pornodarstellerin zu arbeiten ein Bereich der sehr stark polarisiert. Die Meinungen gehen von „frauenverachtend“ bis „es geht nicht besser Spaß & Geld zu verbinden“. Tatsache ist wie so oft:
Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte. Wobei das System von Pornocasting 4you doch deutlich auf die angenehme Komponente zielt, die als Amateur in Videos ja auch eine entscheidende Rolle spielt.

Aber das können vor Ort einige Frauen am besten selbst berichten!

Wenn Du zu doesem oder einem späteren Treffen kommen willst oder vorab noch mehr Infos haben möchtest, schreib uns doch einfach hier via Kontaktformular

Pornocasting – individuell oder als Szenendreh

Wie spielt sich ein Pornocasting genau ab?

Diese Frage wird uns immer wieder von Frauen gestellt, die gerne Pornodarstellerin werden möchten. Bei Nachfrage stellt sich dann heraus, dass die Befürchtung dahintersteckt bei einer Massenveranstaltung zu landen. Oft ist das so – bei unserem Pornocasting aber absolut nicht!
Bei uns bedeutet ein Pornocasting weder ein Probeficken noch einen Massentermin wo mehrere Pornomodels getestet werden. Wenn Du Model werden möchtest nimmst Du einfach über unser Pornocasting-Formular hier Kontakt auf, und wir versorgen Dich erst einmal individuell mit allen Informationen die Du als angehende Pornodarstellerin benötigst und haben möchtest. Nach dem Pornocasting – bzw. ja hier nur der ersten Kontaktaufnahme – klären wir in aller Ruhe welche Möglichkeiten Du hast und welche wir sehen.
Erste Szenen drehen wir überwiegend als Solo-Szenen mit Dir. Beispielsweise kleine SB (Selbstbefriedigungs-)Szenen, ein paar hübsche und sexy Aufnahmen im heißen Outfit oder so ähnlich. Einfach nette Aufnahmen als Anheizer um ein paar kleine Vorstellungsclips für Dich als Model zu haben – so läuft unser Pornocasting.
Daran erkennst Du auch, dass es uns damit nicht um Model-Abzocke oder ähnliches gehen kann!
Außer Du möchtest es selbst anders und gleich Aufnahmen wo es richtig zur Sache geht 😉

Jedenfalls hast Du viel Zeit Dich als Pornomodel an die Kamera zu gewöhnen – und brauchst nicht zu befürchten das etwas gegen Deinen Willen geschieht!

Zu unserem online Pornocasting

Lea vom Pornocasting Team