Individuell & seriös bei der größten Produktions und Modelcasting-Seite in Deutschland

Visagistin

Pornomodel werden – Karriere oder Sackgasse

Einige unserer Bewerberinnen fragen uns im Vorfeld zum ersten Pornocasting auch, was sie sonst noch für Möglichkeiten haben. Und diese Frage ist natürlich berechtigt, denn der aktive Beruf als Pornomodel soll ja später nicht in einer Sackgasse enden.

Daher hier ein paar Tipps und eine kurze Aufstellung was du danach noch für Chancen hast. Denn bei uns besteht deine Karriere ja nicht nur aus „Pornocasting > ein paar mal Sexzenen drehen > und fertig“.
Wir arbeiten lange und intensiv mit unseren Models zusammen. So kannst du während deiner aktiven Zeit als Erotikmodel

  • erstens sehr gutes Geld verdienen
  • zweitens dir einen Grundstock für „danach“ schaffen
  • und weiterhin eine Menge Wissen und Erfahrungen aus der Medienbranche sammeln

Damit kannst du danach

  • selbst als Produzentin Videos drehen
  • eine Agentur für Erotikmodels leiten
  • dich z.B. zur Visagistin ausbilden lassen
  • im Erotikmarketing arbeiten
  • oder mit deinem verdienten Geld ein Geschäft (z.B. Boutique, Nagelstudio usw.) aufmachen
  • und ganz Vieles mehr

Wir können hier auch nicht alle Möglichkeiten aufzählen, denn es gibt davon unheimlich viele!

Eines ist jedenfalls sicher: Als Pornomodel zu arbeiten eröffnet dir eine Menge Chancen für danach!

Und als Erotik-Darstellerin vor der Kamera zu stehen ist heutzutage nichts so Besonderes mehr.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung zum Pornocasting als Model

Denn ein Job als Pornomodel bei uns endet nicht mit den Drehs der Videos. Wir helfen dir gerne auch deine Zukunft zu planen und zu gestalten.

Erste Eindrücke vom Porno-Casting-Forum

München:

Unser erstes Porno-Casting-Forum hat erfolgreich stattgefunden.  Im Kreis mit 3 Bewerberinnen haben wir uns im Studio unseres Kameramannes getroffen. Das erste Fazit: Super!

Denn es wurde netter und lockerer als wir vermutet hatten. Die Scheu war schnell abgelegt, und nach einigen Minuten gegenseitigem beschnuppern war klar
– hier hat jede der anwesenden Frauen ihre eigene Motivation für den Wunsch als Pornodarstellerin vor die Kamera zu gehen.  Aber auch die feste Absicht, vor der Kamera Spaß zu haben und ihre Ambitionen gut und lukrativ rüberzubringen.
Susi, eine Hobby-Visagistin aus der Münchner Gegend, hatte dann aber ebenso ihren Spaß dabei, allen Damen den ein oder anderen Trick aus dem Nähkästchen zu verraten. Einiges wurde auch gleich ausprobiert, und nachdem wir uns in einem Studio getroffen haben, auch im Bild festgehalten.

Mit zwei der drei Damen steht auch schon ein Anschlußtermin für erste Video Aufnamen fest. Einmal als solo Striptease Event vor der Kamera, in anderen Fall direkt als erste Produktion eines kleinen Porno Videos.

Weitere Infos bzw. der fortgesetzte Bericht zum ersten Casting-Forum und von den anschließenden Drehs folgen hier in Kürze.

Wenn Du Dich selbst direkt bewerben willst geht´s hier entlang